«

»

Aug 06

#Adivamusik #Musikerportrait #5 Sameday Records

Heute möchte ich eine Band vorstellen, für die ich eine richtig
große Zukunft sehe. Sameday Records aus Südbaden. Sie waren das erste Trio
bei The Voice of Germany und erregten in 2015 viel Aufmerksamkeit mit Ihren TV Auftritten.

3 Stimmen – 2 Gitarren – 1 Cajon

Nicht irgendeine Band: SAMEDAY RECORDS, das sind Daniele Cuviello, Severin Ebner und Patrick Huber. Ein Cajon, zwei Gitarren, drei Stimmen; ein überwältigendes „Blending“ mit Harmonien vom Feinsten.

Der Sound: Akustisch, schnörkellos, handgemacht, unverzerrt, authentisch, wie die drei jungen Musiker selbst. Zuhause im Singer-/Songwriter-Stil, Acoustic Sounds und Modern Folk.

records_slide

 

Durch eigene Arrangements gewinnen altbekannte Songs und Charthits neuen Style, unverwechselbar, zeitlos, stark. Selbst komponierte und getextete Songs gehen unter die Haut, überzeugen beim Hinhören, immer wieder.

SAMEDAY RECORDS, das ist Spielfreude, Spontanität, Energie und Dynamik, eine explosive Mischung, die den Zuschauer live in den Bann zieht. Die Reise beginnt: Auf der Bühne, wo es keinen Graben, keine Distanz zwischen Band und Publikum gibt, taucht man ab in musikalische Traumwelten aus schillernden Farben, unwirklich schön, faszinierend.

Das Bühnen-Setup ist minimalistisch, der Sound klar, die Texte berühren die Seele. SAMEDAY RECORDS bietet das, was Musik in seinem Innersten schon immer sein sollte – aus dem Bauch, für Fans, für jung und alt – nicht mehr, nicht weniger.

Und die Erfolgsstory geht ein Jahr später weiter: 2013, wieder in Bad Säckingen, wieder im großen Kursaal, wieder ausverkauft, wieder sind alle begeistert, auch die Presse. Es folgen ausverkaufte Konzerte in der Stadthalle Wehr, in der schon die Stargeigerin Anne-Sophie Mutter auf der Bühne stand sowie Auftritte im Ausland, z. B. in Wroclaw (Breslau, Polen), wo SAMEDAY RECORDS am größten europäischen Harley Davidson Treffen auf internationalem Terrain im Handumdrehen Bühne und Publikum erobern.

Dann – Deutschland-Tour: Drei Wochen lang nahezu tägliche Auftritte in Kultur- Kneipen, Pub’s und Clubs in Konstanz, München, Wiesbaden, Köln, Düsseldorf, Oberhausen, Berlin und Stuttgart mit überragendem Erfolg: Von der Presse hochgelobt, von den Zuhörern gefeiert.

Schließlich als Höhepunkt: Zwei Bühnenshows auf nordwestdeutschlands größter Musikkultur-Veranstaltung, dem Musikfestival/Stadtfest in Oldenburg, Liveauftritt beiRadio Oldenburg inklusive. Im Oktober 2013 entsteht das erste Album „essentials“,im März 2014 folgt ein Doppelkonzert mit den Weltstars von Fools Garden („Lemon Tree“).

Weitere ausverkaufte Konzerte in großen Stadthallen folgen, Ende August 2014 dann ein weiteres Highlight: SAMEDAY RECORDSsupportet Andreas Bourani („Auf Uns“ – Nr.1 Hit zur Fußball-WM). Insgesamt sind nahezu 100 Konzerte absolviert, und es geht weiter …

Im Moment arbeiten die 3 Musiker an ihrer neuen CD, die noch in 2016 erscheinen soll.

 

 

 

Auf der Internationalen Kulturbörse in Freiburg 2017 werden Sameday Records in der
Musichall auftreten – ADIVA freut sich schon heute auf den Auftritt.

Buchungsanfragen zu Sameday Records beantworten wir gerne
Adiva die Musikagentur
Juli 2016
www.adivamusik.com

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: